Wir geben Ihnen Halt – durch mehr Muskelkraft!

Stärken Sie ihren Körper bei orthopädischen, chirurgischen oder neurologischen Leiden mit Hilfe von Krankengymnastik am Gerät. 

Manch einer belastet beim Sport oder bei der Arbeit seinen Körper mehr, als es diesem gut tut. Bei anderen sind die Muskeln aufgrund eines bewegungsarmen Büroalltags nicht ausgelastet. Dazu leiden viele Menschen unter chronischen Schmerzen als Folge von Gelenkerkrankungen, Verletzungen oder operativen Eingriffen. 

Krankengymnastik am Gerät verleiht ihrem Muskelsystem als Ganzes mehr Ausdauer und Power, um den Alltag besser zu bewältigen. Natürlich zaubert diese Methode nicht jedes Leiden komplett weg. Aber: Mehr Kraft in den Muskeln macht Sie stets zum Gewinner und den Schmerz ein Stück weit zum Verlierer. 

Bereits seit dem 01.06.2002 ist die Krankengymnastik am Gerät verordnungsfähig. Das Rezept Ihres Arztes ist also die Grundlage für diese Form der Behandlung. In manchen Fällen dient das Training am Gerät als Ergänzung zur manuellen Therapie. Ziel ist es einerseits, mehr Kraft zu erlangen und andererseits, die Motorik wiederherzustellen und Ihnen so ein möglichst beschwerdefreies Leben zu ermöglichen. 

Planen mit dem Profi: Befunderhebung und individuelle Trainingsgestaltung

Bevor es los geht, steht erstmal die Befundung an: Im Gespräch stellen wir fest, wo Ihre Probleme liegen und welche Art von Training zur Linderung Ihrer Beschwerden in Frage kommt. 

Anschließend erstellen wir anhand der Ergebnisse einen Trainingsplan, der individuell auf Sie zugeschnitten ist. Unter unserer kompetenten Anleitung führen Sie die Übungen an unseren medizinischen Übungsgeräten durch. Insbesondere bei der Steuerung der Ausgewogenheit der Trainingsbelastung ist der Physiotherapeut im Vergleich zum Trainer im Fitness-Studio in Sachen Know-how eindeutig im Vorteil. 

Im Gegensatz zu einer Sitzung in der Einzeltherapie ohne Hilfsmittel, für die 20 Minuten veranschlagt werden, dauert die Trainingseinheit mit Geräten 60 Minuten. Sie findet in der Regel in einer Gruppe von drei Teilnehmern statt. 

Selbstverständlich lassen wir Sie dabei, im positiven Sinne, die ganze Zeit über nicht aus den Augen. Mit großer Sorgfalt achten wir darauf, dass Sie die richtigen Bewegungsmuster wiedererlernen und dass Muskeln gezielt und ausgewogen aufgebaut werden. 

Trend Physiotherapie München - Rückenmuskulatur

Liebe Muskeln, jetzt seid ihr dran! 

evor wir mit der Einweisung in die Geräte starten, absolvieren Sie ein kurzes Aufwärmprogramm. Danach legen wir die Belastung fest und entscheiden über den Umfang der Wiederholungen. Dabei stehen wir Ihnen kontinuierlich zur Seite und führen Korrekturen an den Bewegungsabläufen durch. 

Die Behandlung endet jedoch keinesfalls nach dem Abwärmen: Ergänzend zum Training an den Geräten geben wir Ihnen eine Hausaufgabe in Form von eines begleitenden Übungsprogramms mit. Dieses macht Spaß und lässt sich unkompliziert in den eigenen vier Wänden durchführen. Bei regelmäßiger Durchführung erhalten die Übungen die Dehnfähigkeit der Muskeln und führen zur Automobilisation und Autostabilisation. 

Das klingt alles irgendwie anstrengend? Keine Sorge – die Beobachtung der Belastung durch ein geschultes Augenpaar sorgt dafür, dass Sie Ihre individuellen Grenzen nicht überschreiten und ihren Körper dort stärken, wo es drauf ankommt. Bald schon werden Sie im Alltag eine Verbesserung spüren und mit mehr Lebensfreude ihren Tag angehen. 

Krankengymnastik am Gerät – die optimale Behandlung für viele Beschwerden 

Es gibt zahlreiche orthopädische, chirurgische oder neurologische Leiden, denen sich durch eine Stabilisierung der Muskulatur entgegenwirken lässt: 

  • Fehlstellung der Wirbelsäule 
  • Gleichgewichtsprobleme 
  • Gelenkerkrankungen (Arthrose) 
  • Inkontinenz 
  • Instabilität (Kraftaufbau und –wiederherstellung) 
  • Koordinationsprobleme 
  • Motorische Parese 
  • Muskuläre Schwäche oder Disbalance 
  • Neurologische Erkrankungen 
  • Osteoporose 
  • Prothesenversorgung 
  • Schmerztherapie im Anschluss an Operationen bzw. Verletzungen (posttraumatisch) 

Wie Sie sehen, ist die Therapiemethode mit Hilfe von Geräten vielseitig einsetzbar. Dennoch ist sie nicht bei allen Arten von Schmerzen oder Schwächen, die den Bewegungsapparat betreffen, geeignet. Wenn Sie unter akuten Entzündungen, Herzerkrankungen oder Kreislaufschwäche leiden, raten wir Ihnen von einer Behandlung ab. Und falls Sie sich nicht gut fühlen, beispielsweise wenn Sie Fieber haben, ist ein Training tabu.  

Trend Physiotherapie München - Gelenkschmerzen

Trend Physiotherapie München - Fitness & Krankengymnastik am Gerät

Welche Geräte kommen zum Einsatz? 

Viele der verwendeten Geräte unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht von denen, die sich in einem gewöhnlichen Kraftraum finden lassen. Jedoch gilt folgende Regel: Für die Krankengymnastik am Gerät dürfen nur solche Geräte genutzt werden, die bestimmten gesetzlichen Vorgaben genügen und die ohne jeden Zweifel für die im Trainingsplan vorgesehenen Übungen geeignet sind. Dazu gehören Bänder, Hanteln, Kreisel und Pezzibälle genauso wie Ergometer, Funktionsstemmen, Rumpfheber, Seilzüge sowie ganze Trainings- oder Kraftstationen. 

Welche Geräte genau zum Einsatz kommen, richtet sich nach der individuellen Zielsetzung. Soll beispielsweise die Beinmuskulatur gestärkt werden, damit Sie wieder besser Treppen steigen können, bietet sich die Arbeit mit der Beinpresse an. Zur Verbesserung der Koordination bei Gleichgewichtsstörungen hingegen kommen Bälle oder Kreisel zum Einsatz. Die generelle Ausdauer, zum Beispiel zur Bewältigung längerer Gehstrecken, lässt sich wunderbar durch das Training auf dem Ergometer optimieren.  

Trend Physiotherapie München - Fitness & Krankengymnastik am Gerät

Auch zukünftig schmerzfrei durch den Alltag: Stärken Sie Ihre Muskeln präventiv!

Der Aufbau eines starken Muskelsystems muss nicht immer die Folge von Beschwerden sein. Unsere bequeme Arbeitswelt fördert muskuläre Disbalancen oder Muskelabschwächungen durch einseitige oder zu wenig Bewegung. Daher ist es ein guter Vorsatz, zukünftigen Problemen jetzt schon vorzubeugen. 

Gerne beraten wir Sie und erstellen gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Trainingsplan, der präventive Übungen am Gerät oder für Zuhause beinhaltet. Dies ist auch dann sinnvoll, falls Sie eine Behandlung abgeschlossen haben und auf eigene Initiative das Training weiterführen möchten. 

Trend Physiotherapie

Ihr Team aus der Physiotherapiepraxis in München Trudering

Nach oben